Tour hierher planen Tour kopieren
Fernwanderwegempfohlene Tour

Jurasteig-Etappe 13: Riedenburg - Kelheim

Fernwanderweg · Bayerischer Jura
LogoBayerns Herzstück - Altmühl | Donau | Hallertau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bayerns Herzstück - Altmühl | Donau | Hallertau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Drei-Burgen-Stadt Riedenburg
    / Drei-Burgen-Stadt Riedenburg
    Foto: Tourist-Information Riedenburg
  • / Wanderschild Klamm bei Riedenburg
    Foto: Tourist-Information Riedenburg
  • / in der Klamm bei Riedenburg
    Foto: Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.
  • / Aussichtspunkt in der Klamm mit Blick zur Burg Prunn
    Foto: Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V., Fotograf Andreas Hub
  • / Burg Prunn bei Riedenburg im Altmühltal
    Foto: Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.
  • / Aussichtspunkt beim Kloster Weltenburg
    Foto: Cadmic GmbH, Regenstauf
m 450 400 350 300 20 15 10 5 km
Jurasteig-Etappe: Wanderung von Riedenburg durch die wildromantische Klamm zur Burg Prunn, zum Donaudurchbruch und Kloster Weltenburg bis nach Kelheim
schwer
Strecke 22,8 km
6:40 h
548 hm
512 hm
487 hm
339 hm

Bei dieser Etappe, die vielleicht die schönste des Jurasteigs ist, wandern wir durch die Flusstäler von Altmühl und Donau, durch das urwüchsige Felsenlabyrinth der Klamm und das Naturschutzgebiet Weltenburger Enge mit dem Donaudurchbruch.

Der Besuch historischer Gemäuer wie Burg Prunn, Fundort einer Original Handschrift des Nibelungenliedes, der Einsiedelei Klösterl mit einzigartiger Felsenkirche oder des Klosters Weltenburg mit der ältesten Klosterbrauerei der Welt sollten wir uns nicht entgehen lassen.

Autorentipp

Bei dieser Wandertour besteht die Möglichkeit, einen Teil der Strecke mit dem Schiff abzukürzen. Entweder ab Essing bis Kelheim mit dem Schiff auf der Altmühl (Main-Donau-Kanal) oder vom Kloster Weltenburg durch den Donaudurchbruch bis Kelheim.
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
487 m
Tiefster Punkt
339 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Rosenburg mit Falkenhof
Ritterschänke Burg Randeck
Fasslwirtschaft
Klosterschenke Weltenburg
Felsenwastlwirt
Schneider Hotel & Brauereigasthof
Cafe am Donautor
Weisses Bräuhaus Kelheim

Start

Riedenburg, An der Altmühl (Straße oberhalb der Schiffsanlegestelle) (352 m)
Koordinaten:
DD
48.961593, 11.685550
GMS
48°57'41.7"N 11°41'08.0"E
UTM
32U 696569 5426662
w3w 
///wunsch.üben.abbauen

Ziel

Kelheim, Schiffsanlegestelle Donau

Wegbeschreibung

Die Jurasteig-Etappe von Riedenburg nach Kelheim führt uns durch die schönen Täler von Altmühl und Donau und ist identisch mit der Streckenführung des Altmühltal-Panoramaweges. Der Weg verläuft über die Altmühlhänge zur wildromantischen Klamm. Der Weg durch die Klamm führt an mächtigen Felsen vorbei und schlängelt sich auf Stufen und Steigen hinauf zum Aussichtspunkt, von dem wir einen einmaligen Blick zur gegenüberliegenden Burg Prunn genießen können. Anschließend geht es hinunter in den Ortsteil Einthal. Nachdem wir die Altmühlbrücke überquert haben, beginnt kurz danach der anstrengende Aufstieg zur Burg Prunn. Haben wir diesen geschafft, werden wir mit einer unvergesslichen Aussicht ins Altmühltal belohnt, können bei einer Führung die Burg Prunn besichtigen oder legen eine wohlverdiente Rast ein.

Gestärkt wandern wir danach in Richtung des idyllischen Örtchens Essing. Vorbei am Felsenhäusl-Museum und dem Blautopf, einer azurblauen Karstquelle, überqueren wir alsbald die Holzbrücke "Tatzlwurm". Von der Brücke, die zu den längsten Holzbrücken in Europa zählt, gibt es einen tollen Blick auf den Main-Donau-Kanal, zur Burgruine Randeck und Essing. Weiter geht die Wanderung durch den schattigen Wald zum Keltenwall, der über den Berg hinüber ins Naturschutzgebiet Weltenburger Enge führt. Am Aussichtspunkt angekommen, können wir auf der anderen Seite das Kloster Weltenburg sehen. Ein Abstecher zum Kloster Weltenburg mit der beeindruckenden Asamkirche und der ältesten Klosterbrauerei lohnt auf jeden Fall.

Die letzten ca. fünf Kilometer führen uns durch Buchenwälder und entlang der Donau mit Ausblicken auf die imposanten Felsformationen, vorbei an der Einsiedelei Klösterl, in der sich eine einzigartige Felsenkirche befindet, bevor wir unser Ziel in Kelheim erreichen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
48.961593, 11.685550
GMS
48°57'41.7"N 11°41'08.0"E
UTM
32U 696569 5426662
w3w 
///wunsch.üben.abbauen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Bitte tragen Sie unbedingt festes Schuhwerk!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
22,8 km
Dauer
6:40 h
Aufstieg
548 hm
Abstieg
512 hm
Höchster Punkt
487 hm
Tiefster Punkt
339 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.