Tour hierher planen Tour kopieren
Pilgerweg empfohlene Tour

VIA NOVA - Klöster- und Kirchenrunde im Landkreis Kelheim: Etappe Rohr i.NB - Abensberg

Pilgerweg · Bayerischer Jura
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kloster Rohr
    / Kloster Rohr
    Foto: flymovies.de
  • / Der historische Pfarrstadel in Kirchdorf
    Foto: Ramona Plank, Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.
  • / Erlöserkapelle in Biburg
    Foto: Florian Best, Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.
  • / Pfarr- und ehemalige Klosterkirche St. Maria Immaculata in Biburg
    Foto: Tourismusverband Kelheim, Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.
  • / Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt in Allersdorf
    Foto: Tourismusverband Kelheim, Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.
m 500 450 400 350 16 14 12 10 8 6 4 2 km Klosterkirche und … Biburg Kloster Rohr Kneippbecken Erlöserkapelle
Die 17 km lange VIA-NOVA-Etappe führt durch die beeindruckenden Hopfengärten der Hallertau nach Abensberg. Die Klosterkirche in Rohr i.NB ist dabei den Start des Pilgerweg-Abschnitts.
mittel
Strecke 17 km
4:25 h
91 hm
151 hm

Von der Klosterkirche in Rohr aus verläuft der Weg naturnah in Richtung Kirchdorf, wo die hoch aufragenden Hopfengärten der Hallertau den Pilger schon von Weitem begrüßen. 

Über Perka geht es in Richtung Westen in das Abenstal, wo man mit etwas Glück Storche beobachten kann. Highlights der Strecke sind in Biburg die Erlöserkapelle von Angerer dem Älteren als auch die imposante Klosteranlage mit der ehemaligen Klosterkirche St. Maria Immaculata und in Allersdorf die romantisch über Abensberg gelegene Wallfahrtskirche. 

 Das Etappenziel Abensberg grüßt schon aus der Ferne mit der golden glänzenden Kuppel des Kuchlbauer Turms. Den Tagesabschluss bilden ein Besuch der Klosterkirche des ehemaligen Karmeltenklosters, eine Führung durch Kuchlbauer's Bierwelt mit Turm und KunstHausAbensberg oder ein Spaziergang durch die malerische, historische Altstadt. 

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
471 m
Tiefster Punkt
364 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Pilgerstempel in Rohr i.NB:

  • Rathaus Rohr i.NB
  • Abtei- und Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt
  • Gasthof Sixt

Pilgerstempel in Kirchdorf:

  • Gasthaus Rieder
  • Dorfladen Kirchdorf

Pilgerstempel in Abensberg:

  • Tourist-Information im Herzogskasten
  • Stadtpfarrkirche St. Barbara

Start

Rohr i.NB (424 m)
Koordinaten:
DD
48.768991, 11.966047
GMS
48°46'08.4"N 11°57'57.8"E
UTM
32U 717933 5406020
w3w 
///senken.verschiedene.ergriff

Ziel

Abensberg

Wegbeschreibung

Auf dem Vorplatz des Bendektiner-Kloster in Rohr i.NB beginnen Sie diese Etappe, auf der noch zwei weitere ehemalige Kloster auf Sie warten! In Richtung Westen, durch Oberrohr hindurch, erklimmen Sie einen sanften Anstieg, um noch einmal den letzten Blick über das beschauliche Rohr i.NB zu genießen. Eine kleine Waldpassage bietet bei warmen Temperaturen wohltuenden Schatten. Auf halben Wege zwischen Rohr i.NB und Kirchdorf haben Sie die Möglichkeit einen Abstecher zum Begegnungshof in Ursbach zu machen, wo auch eine Einkehrmöglichkeit besteht (Telefonische Info zu den Öffnungszeiten unter 08783-91163).

Kurz vor der Gemeinde Kirchdorf erreichen Sie die ersten Hopfengärten. Der Hopfen erklimmt bis zum Spätsommer eine Höhe von bis zu sieben Metern. Ein beeindruckendes Naturschauspiel! In Kirchdorf haben Sie die Möglichkeit im Gasthaus einzukehren oder sich im Dorfladen mit Proviant für die restliche Etappe einzudecken. Nachdem Sie die Autobahn überqueren, folgen Sie dem Weg auf ca. 1,5km durch den Wald bevor Sie im kleinen Ort Perka die romanische Kirche St. Michael und Leonhard besuchen.

Der Weg führt Sie weiter Richtung Westen ins Tal der Abens, wo Sie mit etwas Glück Storche beobachten können. In Biburg passieren Sie die Erlöserkapelle von Angerer dem Älteren bevor Sie die Klosteranlage mit der heutigen Pfarr- und ehemaligen Klosterkirche St. Maria Immaculata erreichen. Der Vorplatz der romanischen Kirche eignet sich hervorragend für eine willkommene Verschnaufpause. Im Sommer hat der Biergarten gegenüber der Klosteranlage geöffnet.

In Sichtweite der Abens verlassen Sie Biburg in Richtung Allersdorf. Bereits vor dem Ort wartet die beeindruckende Wallfahrtskirche, die romantisch auf einer kleinen Anhöhe mit Blick auf Abensberg liegt. Das Etappenziel ist nicht mehr weit und im Hundertwasserturm reflektieren sich bei passendem Wetter bereits die Sonnenstrahlen.

Angekommen in Abensberg sollten Sie zunächst der Touristinfo im Herzogskasten besuchen, um sich über aktuelle Veranstaltungen zu informieren. Die Klosterkirche des ehemaligen Karmelitenklosters sollten Sie zudem nicht auslassen. Lassen Sie die Eindrücke der Etappe in einem der zahlreichen Cafes oder Retaurants der Altstadt Revue passieren oder besichtigen Sie den einmaligen Hundertwasserturm und die Austelltung von Friedenreich Hundertwasser im KunstHausAbensberg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Den Etappenstart Rohr i.NB erreichen Sie mit den ÖPNV des VLK. Fahrplaninformation auch unter Bayern Fahrplan. Im Etappenziel Abensberg haben Sie Anschluss an die Bahn.

Koordinaten

DD
48.768991, 11.966047
GMS
48°46'08.4"N 11°57'57.8"E
UTM
32U 717933 5406020
w3w 
///senken.verschiedene.ergriff
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Die Klöster- und Kirchenrunde des Pilgerweges VIA NOVA ist sowohl im Etappenflyer für die Strecke Straubing - Schierling - Weltenburg mit Informationen zu den Orten und ihren Sehenswürdigkeiten, Streckenprofil uvm. abgebildet sowie in der Wanderbroschüre "Wander[R]Auszeit" mit Spaziergängen, Tages- und Halbtageswanderungen für die Urlaubsregion Bayerns Herzstück zwischen Altmühl, Donau & Hallertau. Beide Broschüren sind erhältlich auf www.herzstueck.bayern 

Kartenempfehlungen des Autors

Etappenflyer für die Strecke Straubing - Schierling - Weltenburg mit Informationen zu den Orten und ihren Sehenswürdigkeiten, Streckenprofil uvm. 

Ausrüstung

Tragen Sie beim Pilgerwandern auf der VIA NOVA bitte festes Schuhwerk.

Grundausrüstung für Pilgerwege

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Andachtsgegenstände und erforderliches Material

Übernachtung im Hostel

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Pilgrim ID card
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
17 km
Dauer
4:25 h
Aufstieg
91 hm
Abstieg
151 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.