Tour hierher planen Tour kopieren
Radtourempfohlene Tour

Handbike-Tour: Weltenburg-Tour

Radtour · Bayerischer Jura
LogoBayerns Herzstück - Altmühl | Donau | Hallertau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bayerns Herzstück - Altmühl | Donau | Hallertau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf das Kloster Weltenburg und den Donaudurchbruch bei Kelheim
    / Blick auf das Kloster Weltenburg und den Donaudurchbruch bei Kelheim
    Foto: www.flymovies.de
  • / Die historische Altstadt von Kelheim mit Blick auf die Befreiungshalle König Ludwig I.
    Foto: Anton Mirwald, CC BY-ND, Bayerns Herzstück - Altmühl | Donau | Hallertau
  • / Historischer Stadtplatz Abensberg
    Foto: Maximilian Semsch, CC BY-ND, Bayerns Herzstück - Altmühl | Donau | Hallertau
  • / Abensberger Turm-Panorama
    Foto: Anton Mirwald, Bayerns Herzstück - Altmühl | Donau | Hallertau
m 420 400 380 360 340 320 35 30 25 20 15 10 5 km
Die Handbike-Variante der Weltenburg-Tour führt von Kelheim aus zum Kloster Weltenburg am Donaudurchbruch und der Spargelstadt Abensberg - Schifffahrt inklusive! 
mittel
Strecke 37,1 km
2:35 h
94 hm
94 hm
419 hm
339 hm

Die Handbike-Variante der Weltenburg-Tour führt auf knapp 38 Kilometern zwischen Kelheim und Abensberg zu den Highlights an Donau und Abens.

Zu Beginn der Tour geht es in Kelheim zunächst an Bord der Ausflugsschiffe: Denn bei einer Schifffahrt auf der Donau durch das erste Nationale Naturmonument Bayerns - der Weltenburger Enge - haben Sie einen wunderbaren Blick auf die steilen Felswände des Donaudurchbruchs

Am Ende der Schifffahrt erwartet Sie ein echtes Highlight: Das Kloster Weltenburg mit barocker Asam-Kirche, der ältesten Klosterbrauerei der Welt und urig-bayerischer Klosterschenke.

Von Weltenburg aus geht es auf dem Donauradweg über Staubing bis Sandharlanden - wo auf sandigen Böden von April bis Juni der Abensberger Qualitätsspargel gedeiht und zum Genießen einlädt. Zahlreiche Spargelhöfe laden zum Stöbern in den Hofläden ein, bevor die Tour in die Babonenstadt Abensberg führt. Vor allem der historische Stadtplatz mit seinen bunten Bürgerhäusern lädt zu einer kulinarischen Pause in der vielfältigen Gastronomie ein. 

Der Weg zurück nach Kelheim folgt der Beschilderung der Weltenburg-Tour über Saal a.d.Donau bis zurück ins Herz der alten Wittelsbacher Stadt. Den Tag lassen Sie in der malerischen Altstadt mit Blick auf die imposante Befreiungshalle auf dem Michelsberg ausklingen. 

 

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
419 m
Tiefster Punkt
339 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Klosterschenke Weltenburg

Sicherheitshinweise

Etappe Kelheim - Weltenburg: 

Für Handbiker ist die Route von Kelheim über den Weltenburger Berg nach Weltenburg nicht geeignet: Bitte hier auf's Schiff ausweichen. 

Die Schiffe MS Renate und MS Kelheim verfügen außerdem über einen barrierefreien Zugang zum Oberdeck und sind zertifiziert mit dem Prüfsiegel Reisen für Alle. Gerne können Sie sich bei der Kelheimer Personenschifffahrt telefonisch unter der Tel. +49 9441 5858 erkundigen, zu welchen Abfahrtszeiten die beiden Schiffe auf der Donau unterwegs sind.

Mehr Infos zum barrierefreien Kelheim finden Sie hier.

Weitere Infos und Links

Barrierefreie WCs: 

  • Klosterschenke Weltenburg, Weltenburg (mit Euroschlüssel, Schlüssel am Kiosk und im Büro der Klosterschenke hinterlegt)
  • WC-Anlage am Wöhrdplatz, Kelheim
  • WC-Anlage Niederdörfl, Kelheim
  • Spargelhof Kügel, Sandharlanden (zu den Öffnungszeiten)
  • Tourist-Information im Herzogskasten, Abensberg (zu den Öffnungszeiten)
  • WC-Anlage Max-Bronold-Straße, Abensberg (mit Euroschlüssel, 01.04. bis 31.10.)

Mehr Infos zum barrierefreien Urlaub zwischen Altmühltal und Donaudurchbruch unter www.herzstueck.bayern/urlaubserlebnisse/barrierefrei

Start

Wöhrdplatz Kelheim (343 m)
Koordinaten:
DD
48.916191, 11.870440
GMS
48°54'58.3"N 11°52'13.6"E
UTM
32U 710291 5422111
w3w 
///hasen.schrift.aufgabe

Ziel

Wöhrdplatz Kelheim

Wegbeschreibung

Start der Weltenburg-Handbike-Tour ist der Wöhrdplatz Kelheim.

 

Parkmöglichkeiten:

  • Parkplatz P4 "Donauvorland" (direkt vor den Schiffskassen): 6 gekennzeichnete Behindertenparkplätze
  • Parkplatz P5 "Wöhrdplatz": gekennzeichnete Behindertenparkplätze
  • Parkplatz P3 "Pflegerspitz": kostenfrei und zeitlich unbegrenzt, keine gekennzeichneten Parkflächen (bitte beachten: bei Großveranstaltungen Parken nicht erlaubt)

 

Von hier aus geht es zunächst an Bord der Ausflugsschiffe zu einer Schifffahrt auf der Donau von Kelheim durch das erste Nationale Naturmonument Bayerns - der Weltenburger Enge - nach Weltenburg. Während der 40-minütigen Fahrt haben Sie einen wunderbaren Blick auf die steilen Felswände des Donaudurchbruchs. 

 

TIPP: Die Schiffe MS Renate und MS Kelheim verfügen außerdem über einen barrierefreien Zugang zum Oberdeck und sind zertifiziert mit dem Prüfsiegel Reisen für Alle. Gerne können Sie sich bei der Kelheimer Personenschifffahrt telefonisch unter der Tel. +49 9441 5858 erkundigen, zu welchen Abfahrtszeiten die beiden Schiffe auf der Donau unterwegs sind. Infos zu den Schiffen finden Sie auch hier.

 

Am Ende der Schifffahrt wartet ein echtes Highlight der Tour: das Kloster Weltenburg, idyllisch gelegen am Donaudurchbruch und eine der ältesten klösterlichen Niederlassungen Bayerns. Das Kloster mit seiner beeindruckenden barocken Klosterkirche, erbaut durch die Gebrüder Asam, ist außerdem Heimat der weltältesten Klosterbrauerei. Die Bierspezialitäten wie das "Barock Dunkel" lassen sich am schönsten im Biergarten der Klosterschenke genießen, die ebenfalls Reisen für Alle-zertifiziert ist. 

 

ZUR INFO: Der Kloster-Innenhof mit Biergarten ist trotz Kopfsteinpflaster gut befahrbar. Die Klosterkirche (fünf Stufen vom Innenhof in den Innenraum) ist mit Hilfe einer mobilen Rampe zugänglich, die bitte vorab unter Tel. 09441 6757-500 bestellt werden muss. Weitere Infos finden Sie hier.

 

Von Weltenburg aus geht es auf dem Donauradweg über Staubing bis zum Naturschutzgebiet "Sandharlander Heide", wo die Tour wieder der Beschilderung der Weltenburg-Tour bis Sandharlanden folgt. Der kleine Ort ist bekannt für seinen Spargel- und Erdbeeranbau und die sandigen Böden bieten ideale Bedingungen für das Weltgenusserbe Abensberger Qualitätsspargel, der hier von April bis Juni gedeiht und zum Genießen einlädt. Zahlreiche Spargelhöfe laden zum Stöbern in den Hofläden ein - der Spargelhof Kügel ist beispielsweise gut für Rollstuhlfahrer geeignet.

 

Die Weltenburg-Tour führt anschließend weiter in die Babonenstadt Abensberg. Vor allem der historische Abensberger Stadtplatz mit seinen bunten Bürgerhäusern lädt zu einer kulinarischen Pause in der vielfältigen Gastronomie ein. 

 

TIPP: Das Stadtmuseum Abensberg im historischen Herzogskasten ist zertifiziert mit dem Prüfsiegel Reisen für Alle und gibt Einblicke in die bewegte Geschichte der Stadt - von Graf Babo über den bayerischen Geschichtsschreiber Aventinus bis hin zu Napoleon. Die Tourist-Information Abensberg bietet außerdem barrierefreie Stadtführungen durch die alte Babonenstadt an - auch für kleine Gruppen. 

 

Schon von Weitem grüßt Sie auch die goldene Kuppel des Kuchlbauer Turms, der nach Plänen des österreichischen Künstlers Friedensreich Hundertwasser erbaut wurde und Teil der Kuchlbauers Bierwelt der Weißbierbrauerei Kuchlbauer ist. In der Bierwelt besteht sehr eingeschränkte Barrierefreiheit, eine Besichtigung des Turms per Aufzug ist auf Anfrage jedoch möglich (Infos unter www.kuchlbauer.de sowie Tel. +49 9443 9101-50).

 

Abensberg verlassen Sie auf einem Radweg, der Sie über weite Wiesen und Felder führt und mit etwas Glück erhaschen Sie hier auch einen Blick auf Storch und Reiher bei der Futtersuche. Der Weg zurück nach Kelheim folgt der Beschilderung der Weltenburg-Tour über Saal a.d.Donau bis zurück ins Herz der alten Wittelsbacher Stadt. Den Tag lassen Sie in der malerischen Altstadt mit Blick auf die imposante Befreiungshalle auf dem Michelsberg ausklingen. 

 

TIPP zum Tagesabschluss: Ein Besuch des Kelheimer Wahrzeichens - der Befreiungshalle, die auch Reisen für Alle zertifiziert ist. Hoch über der Stadt thront dieser Monumentalbau König Ludwigs I. auf dem Michelsberg, den Sie am besten per Auto oder mit der bayerisch-weiß-blauen Ludwigsbahn erklimmen: 

  • per Auto: Parkplatz am Besucherzentrum mit drei gekennzeichnete Stellplätze für Menschen mit Behinderung
  • per Ludwigsbahn:  nicht barrierefrei, Rollstühle können aber zusammengeklappt mitgenommen werden. Mehr Infos gerne unter Tel. +49 9441 3386 oder unter www.ludwigsbahn-kelheim.de 

Der Weg vom Parkplatz zur Halle ist für Rollstühle geeignet und ein Außenlift ermöglicht den Zugag ins Innere des imposanten Rundbaus. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Kelheim:

  • Parkplatz P4 "Donauvorland" (direkt vor den Schiffskassen): 6 gekennzeichnete Behindertenparkplätze
  • Parkplatz P5 "Wöhrdplatz": gekennzeichnete Behindertenparkplätze
  • Parkplatz P3 "Pflegerspitz": kostenfrei und zeitlich unbegrenzt, keine gekennzeichneten Parkflächen (bitte beachten: bei Großveranstaltungen Parken nicht erlaubt)

Koordinaten

DD
48.916191, 11.870440
GMS
48°54'58.3"N 11°52'13.6"E
UTM
32U 710291 5422111
w3w 
///hasen.schrift.aufgabe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
37,1 km
Dauer
2:35 h
Aufstieg
94 hm
Abstieg
94 hm
Höchster Punkt
419 hm
Tiefster Punkt
339 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.