Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

Radtour von Regensburg nach Bad Abbach

Radtour · Bayerischer Jura
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bayerns Herzstück - Altmühl | Donau | Hallertau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bad Abbach im Sonnenuntergang
    / Bad Abbach im Sonnenuntergang
    Foto: Anton Mirwald, Bayerns Herzstück - Altmühl | Donau | Hallertau
  • / Der Donauradweg zwischen Sinzing und Regensburg verläuft direkt entlang der Donau
    Foto: Bernhard Huber, CC BY-ND, www.bayern.by
  • / Der Donauradweg zwischen Bad Abbach und Regensburg wird gesäumt von der mächtigen Donau und schroffen Jurafelsen.
    Foto: Anton Mirwald, CC BY-ND, Bayerns Herzstück - Altmühl | Donau | Hallertau
  • / Die Brücke Charbonnières-les-Bains in Bad Abbach führt zur Freizeitinsel jenseits der Donau
    Foto: Anton Mirwald, CC BY-ND, Bayerns Herzstück - Altmühl | Donau | Hallertau
  • / Eisenbahnbrücke am Donauradweg bei Sinzing zwischen Bad Abbach und Regensburg
    Foto: Bernhard Huber, www.bayern.by
m 345 340 335 330 325 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Eine Radtour von Regensburg nach Bad Abbach führt entspannt und naturnah flussaufwärts entlang der Donau. Urige Biergärten und erfrischende Badestellen laden zur kleinen Pause ein.
leicht
Strecke 21,5 km
1:30 h
35 hm
33 hm
346 hm
328 hm

Der Donauradweg führt Sie aus dem Herzen Regensburgs flussaufwärts aus der Stadt hinaus in die wildromantische Natur des Bayerischen Jura. Der Radweg wird eingesäumt von der Donau rechter Hand und schattigen Wäldern durchsetzt mit schroffen Jurafelsen zur Linken. Das Ziel der Radtour ist der niederbayerische Kurort Bad Abbach an der Donau, wo man in der Kaiser-Therme müde Radler-Waden wieder munter macht oder sich im Inselbad auf der Freizeitinsel abkühlt. Auch entlang der Strecke gibt es immer wieder kleine Buchten und Donaustrände, an denen man kurz die Füße in die kalte Donau halten kann.

Ein Muss bei einer Tour in Bayerns Herzstück ist die Einkehr in einem der urigen Biergärten entlang der Strecke - eine kleine Stärkung unter den traditionellen, schattigen Kastanienbäumen gehört zum bayerischen Radler-Gefühl an der Donau dazu!

Autorentipp

Im schattigen Biergarten des Brauereigasthofs Berghammer in Oberndorf verkostet man Bierspezialitäten aus der hauseigenen Brauerei. 
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
346 m
Tiefster Punkt
328 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hotel-Cafè-Rathaus "Zum Fischerwirt"

Sicherheitshinweise

Rettungspunktesystem im Donautal: Sollten Sie einmal einen Radunfall auf einem der ausgeschilderten Radwege im Landkreis Kelheim haben, finden Sie an den Schildern einen roten Rettungsaufkleber. Wählen Sie den Notruf 112 und geben Sie die Standortnummer an, die Sie auf dem nächstgelegenen Schild finden. 

Weitere Infos und Links

Highlights entlang der Strecke:

  • Badestelle Matting
  • Biergarten Berghammer in Oberndorf
  • Freizeitinsel Bad Abbach

Ausflugstipps, Einkehrmöglichkeiten und mehr gibt es auf Bayerns Herzstück.

Start

z.B. Hauptbahnhof Regensburg (338 m)
Koordinaten:
DD
49.012723, 12.099693
GMS
49°00'45.8"N 12°05'58.9"E
UTM
33U 287930 5432923
w3w 
///reihen.bürste.hohes

Ziel

z.B. Kurpark Bad Abbach

Wegbeschreibung

Vom Hauptbahnhof Regensburg aus geht es zunächst durch die Altstadt und vorbei am Dom St. Peter. Kurz nach der Steinernen Brücke trifft man auf den Donauradweg und folgt diesem entlang der Donau immer flussaufwärts aus Regensburg hinaus. 

Vorbei an Prüfening und Pentling gelangt man nach Matting, wo man eine kurze Pause an der Badestelle einlegen sollte: kurz die Füße abkühlen und die traditionelle Seilfähre bei der Überfahrt über die Donau beobachten. 

Weiter entlang des Radweges fährt man entlang des Donaudamms bei Oberndorf, wo man sich eine kleine Auszeit in den urig-bayerischen Biergärten genehmigen sollte. Beim Brauereigasthof Berghammer sitzt man zum Beispiel unter ausladenden Kastanien und verkostet Bierspezialitäten aus der hauseigenen Brauerei.

Das Ziel der Tour ist der niederbayerische Kurort Bad Abbach. Hier schlendert man noch durch den liebevoll angelegten Kurpark, bevor es zurück nach Regensburg geht. 

Der Rückweg führt entweder auf der selben Strecke zurück in die UNESCO-Welterbestadt oder auf der gegenüberliegenden Donau-Seite über die Abbacher Freizeitinsel und die Orte Lohwasser und Sinzing. In Sinzing geht es über die Eisenbahnbrücke zurück auf das südliche Donauufer und zum Entspurt in die Altstadt.

Wer nicht mehr radeln möchte, der tritt den Rückweg mit der Bahn an. Auch die Radmitnahme ist hier einfach und bequem. 

 

Der Donauradweg ist sowohl von Regensburg nach Bad Abbach als auch von Bad Abbach nach Regensburg beschildert, sodass Sie einfach dem Logo der Tour folgen müssen.

 

Für eine urig-bayerische Einkehr:

  • Gasthof Zur Walba, Unterirading, Pentling
  • Gaststätte Zunftstüberl, Matting
  • Brauereigasthof Berghammer, Oberndorf
  • Gasthaus Zirngibl, Bad Abbach

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Rückfahrt nach Regensburg kann einfach und bequem mit dem Zug ab dem Bahnhof Bad Abbach entlang der Bahnstrecke Regensburg-Ingolstadt erfolgen. Fahrplaninformationen erhalten Sie unter Bayern Fahrplan.

Im Sommer ist eine Rückfahrt nach Regensburg am Wochenende und an Feiertagen mit dem Freizeitbus im Landkreis Kelheim und dessen spezielle Radanhänger möglich. Alle Infos dazu gibt es hier

Koordinaten

DD
49.012723, 12.099693
GMS
49°00'45.8"N 12°05'58.9"E
UTM
33U 287930 5432923
w3w 
///reihen.bürste.hohes
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Die kostenlose ebike- & Radkarte inklusive der Radtour von Regensburg nach Bad Abbach gibt es unter www.herzstueck.bayern 

Kartenempfehlungen des Autors

Kostenlose ebike- & Radkarte für die Region Bayerns Herzstück

Ausrüstung

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
21,5 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
35 hm
Abstieg
33 hm
Höchster Punkt
346 hm
Tiefster Punkt
328 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.