Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg

Juraerlebnispfad Essing

Themenweg · Bayerischer Jura
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf die Burgruine Randeck bei Essing vom Tatzlwurm
    / Blick auf die Burgruine Randeck bei Essing vom Tatzlwurm
    Foto: Ramona Plank, Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.
  • Idyllisch liegen die Dörfer zwischen Flussufer und Felswand.
    / Idyllisch liegen die Dörfer zwischen Flussufer und Felswand.
    Foto: Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V., Outdooractive Redaktion
  • / Der Ludwig-Main-Donau-Kanal bei Essing
    Foto: Uwe Stanke
  • / Blick auf den Tatzlwurm bei Essing
    Foto: Florian Best, Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.
m 700 600 500 400 6 5 4 3 2 1 km Erlebnispfad Juralandschaft … Ihlerdorf Erlebnispfad Juralandschaft … Ihlerdorf Erlebnispfad Juralandschaft … Ihlerdorf

Der Juraerlebnispfad führt Sie vom historischen Ortskern Essing auf einer Rundtour vorbei an Blautopfquelle, Tatzlwurm, Main-Donau-Kanal, Klausenhöhle und Ludwig-Donau-Main-Kanal. 

 

mittel
6,7 km
1:00 h
48 hm
48 hm

Essing ist idyllische gebettet zwischen Fels und Fluss und die Umgebung des kleinen Marktes blickt zurück auf 150 Millionen Jahre Entstehungsgeschichte vom Grund des Jurameeres bis zum heutigen Felsmassiv mit Main-Donau-Kanal.

Auf dem Juraerlebnispfad begeben Sie sich auf eine Zeitreise, die Sie vom Zeitalter des Jura über steinzeitliche Funde bis hin zu artenreichen Magerrasen und moderner Hüteschäferei führt. Immer wieder treffen Sie dabei auf das Element Wasser, das in enger Verbindung mit der Ortsgeschichte steht. So wird beispielsweise der Ort Altessing und der Fluss Altmühl bereits im Jahr 976 urkundlich erwähnt. Auf der Wanderung erhalten Sie Einblick, wie Wasser hier Landschaft und Mensch bis heute prägt. Sie finden auf der Tour Informationstafeln, die interessante Einblicke in die Juralandschaft rund um Essing gewähren. 

Es erwarten Sie auf dieser Wanderung der romantische Ortskern Essings, eine Blautopfquelle, die ehemals längste Holzbrücke Europas, eine Höhle und vieles mehr. 

Autorentipp

Holen Sie sich sonntags beim Brauereigasthof Schneider eine "Altmühltaler Wander-Brotzeit" für eine zünftige Brotzeit für unterwegs!

Profilbild von Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.
Autor
Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.
Aktualisierung: 03.07.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
382 m
Tiefster Punkt
348 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Parkplatz Kirchplatz Essing (355 m)
Koordinaten:
DG
48.934311, 11.789850
GMS
48°56'03.5"N 11°47'23.5"E
UTM
32U 704314 5423905
w3w 
///begegnung.logisch.führe

Ziel

Parkplatz Kirchplatz Essing

Wegbeschreibung

Ihre Tour startet an der Kirche "Heilig Geist" in Neuessing und führt Sie zuerst durch den malerischen, historischen Ortskern, der sich an die steilen Jurafelsen schmiegt. 

Ein kurzes Stück auf dem Jurasteig führt Sie oberhalb der Essinger Blautopfquelle vorbei und ermöglicht einen wunderbaren Blick auf das azurblaue Wasser. 

Nächster Stopp ist die ehemals längste Holzbrücke Europas, der so genannte Tatzlwurm: von hier aus haben Sie einen wunderbaren Blick auf die Burgruine Randeck, die hoch über dem Ort Essing thront. Sie queren den Main-Donau-Kanal und finden sich nun auf der naturnahen südlichen Uferseite wieder, die Sie stromabwärts zu den Klausenhöhlen bringt. In diesen Höhlen wurden 1912 wichtige steinzeitliche Funde gemacht. 

Folgen Sie dem Altmühltal-Panoramaweg bis zur nächsten Brücke und lauft durch den Essinger Ortsteil Altessing bis zum Beginn des historischen Ludwig-Main-Donau-Kanals, bevor es wieder zurück nach Essing geht. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

A93 – Ausfahrt 45/Regensburg Süd, Ausfahrt 46/Bad Abbach, Ausfahrt 48/Hausen, jeweils Richtung Kelheim, durch Kelheim weiterfahren bis Essing.

Parken

Parkmöglichkeit an der Kirche in Essing

Koordinaten

DG
48.934311, 11.789850
GMS
48°56'03.5"N 11°47'23.5"E
UTM
32U 704314 5423905
w3w 
///begegnung.logisch.führe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,7 km
Dauer
1:00h
Aufstieg
48 hm
Abstieg
48 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.