Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Altmühltal-Panoramaweg: Schlaufe 24: Altmannstein

· 1 Bewertung · Wanderung · Bayerischer Jura
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rosenburg mit Falkenhof in Riedenburg im Altmühltal
    / Rosenburg mit Falkenhof in Riedenburg im Altmühltal
    Foto: Tourist-Information Riedenburg
  • Flugschau der Greifvogel auf der Rosenburg in Riedenburg im Altmühltal
    / Flugschau der Greifvogel auf der Rosenburg in Riedenburg im Altmühltal
    Foto: Tourist-Information Riedenburg
  • / Tourist-Information Riedenburg am Marktplatz
    Foto: Tourist-Information Riedenburg
  • / Mittendrin in den Hopfengärten bei Altmannstein
    Foto: Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.
  • / Blick zur Burgruine und auf den Ort Altmannstein
    Foto: Markt Altmannstein
m 600 500 400 300 20 15 10 5 km

Wanderung von Riedenburg nach Altmannstein durch das Schambachtal, schattige Wälder und vorbei an beeindruckenden Hopfengärten und Naturdenkmälern

mittel
24,6 km
6:49 h
505 hm
505 hm

Wandertour mit wechselnden Landschaftskulissen, die über saftige Wiesen und Felder, durch schattige Wälder, über Wacholderheiden, Trockenrasen, zwischen beeindruckende Hopfengärten und vorbei an einzigartigen Naturdenkmäler wie einer Methusalem-Linde führt.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
507 m
Tiefster Punkt
353 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Rosenburg mit Falkenhof
Fasslwirtschaft
Fuchsgarten

Start

Tourist-Information Riedenburg (353 m)
Koordinaten:
DG
48.962005, 11.683261
GMS
48°57'43.2"N 11°40'59.7"E
UTM
32U 696400 5426702
w3w 
///seebad.baden.fähig

Ziel

Tourist-Information Riedenburg

Wegbeschreibung

Sie starten Ihre Tour an der Tourist-Information Riedenburg am Marktplatz, biegen links in die Mühlstraße, laufen bis zur nächsten Abzweigung, die rechts in die Mühlleite führt und folgen dieser bis zum Ende. Nun wandern Sie bergauf in Richtung Schloss Rosenburg. Nachdem Sie den Anstieg gemeistert haben, werden Sie mit einem herrlichen Blick über das Altmühltal und zum Schloss Rosenburg belohnt. Wenn Sie Lust haben, können Sie noch einen Abstecher zum Schloss Rosenburg und dem ansässigen Falkenhof machen und lassen sich von den Flugkünsten der Greifvögel bei einer Flugshow begeistern.

Ihre Wanderung verläuft nun ca. 4,5 Kilometer über Schafweiden, Trockenrasen, durch einen schattigen Mischwald bis zum Ruheplatz an der Klausenkapelle. Der Ruheplatz eignet sich bestens, um eine kleine Pause zu machen. Gestärkt halten Sie sich links und wandern zunächst durch den Eichenwald bis zur Straße nach Frauenberghausen. Nachdem Sie diese überquert haben, wandern Sie am Waldrand entlang, bis Sie zur Straße nach Hexenagger kommen. Nachdem Sie diese ebenfalls überquert haben, laufen Sie auf einem Pfad ins Wacholdertal bis zur Hanfstinglmühle und folgen dann flussaufwärts der Schambach. Nach ca. einem Kilometer biegen Sie rechts ab, überqueren einen Wacholder-  und Felsenhang, von dem Sie einen großartigen Blick auf die Burgruine und den Ort Altmannstein genießen können.

Nach einem erneuten, aber kurzen Anstieg biegen Sie links ab und folgen der Anhöhe bis nach Altmannstein. Im Ort angekommen, folgen Sie der Ulrich-von-Stein-Straße und biegen später in die Bahnhofstraße ein. Sie folgen dem Weg entlang der alten Bahntrasse ca. zwei Kilometer, überqueren die Straße und wandern zwischen duftenden Hopfengärten, grünen Wiesen, bestellten Feldern und durch schattigen Wald in Richtung Hattenhausen. Kurz bevor Sie den Ort erreichen, begrüßt Sie eine beeindruckende "Methusalem-Linde". Sie setzen ihre Wanderung durch den Ort fort, verlassen ihn wieder und wandern ca. einen Kilometer bis zur Wegkreuzung. Hier biegen Sie links ab und wandern zum Ausgangspunkt Ihrer Tour zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Bahnhof Saal an der Donau. Weiter mit der Buslinie 1 täglich bis Riedenburg Haltestelle Großparkplatz

Anfahrt

Auf der A 9 bis zur Ausfahrt Denkendorf, weiter auf der St 2392 bis ins Schambachtal und weiter auf der St 2231 bis Riedenburg.

Oder von der B 16 Ausfahrt Altmühltal bei Saal / Kelheim, weiter auf der St2230 bis Riedenburg.

Parken

Auf dem Großparkplatz an der Austr. am Main-Donau-Kanal

Koordinaten

DG
48.962005, 11.683261
GMS
48°57'43.2"N 11°40'59.7"E
UTM
32U 696400 5426702
w3w 
///seebad.baden.fähig
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

  • Tragen Sie bitte festes Schuhwerk.

  • Bitte tragen Sie der Witterung entsprechend angepasste Kleidung.

  • Sorgen Sie für ausreichend Proviant.

  • evtl. Kartenmaterial und/oder GPS-Daten

  • evtl. Wanderstöcke

  • evtl. Geld für Eintritt und/oder Einkehr


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Markus Branke
05.06.2020 · Community
Wie im Prospekt Naturpark Altmühltal angegeben bin ich am ehemaligen Bahnhof in Altmannstein gestartet. Den 4,5 km "Abstecher" nach Riedenburg bin ich nicht ganz gegangen da ich sonst den gleichen Weg im Anschluss hätte zurück gehen müssen. Wer die komplette Tour ablaufen möchte sollte deshalb besser in Riedenburg starten.
mehr zeigen
Gemacht am 30.05.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
24,6 km
Dauer
6:49h
Aufstieg
505 hm
Abstieg
505 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.