Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Auen-Weg Bad Gögging

Wanderung · Bayerischer Jura
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Glücklich grasende Rinder im Winter bei Bad Gögging
    / Glücklich grasende Rinder im Winter bei Bad Gögging
    Foto: Nina Zitzelsberger, Tourist-Information Bad Gögging
  • Bad Gögging im Winter
    / Bad Gögging im Winter
    Foto: Nina Zitzelsberger, Tourist-Information Bad Gögging
  • / Gögginger Kurpark im Winter
    Foto: Nina Zitzelsberger, Tourist-Information Bad Gögging
m 352 350 348 2,0 1,8 1,6 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km
Große Spazierrunde auf dem Auen-Weg rund um den Kurort Bad Gögging über den malerischen Kurpark zu den glücklichen Kühen. 
leicht
2,1 km
0:30 h
5 hm
5 hm
Der Spaziergang entlang des Auen-Weges führt durch den malerische Kurpark von Bad Gögging und entlang der Abens-Auen zu glücklich grasenden Kühen, bevor es über den alten Kurpark wieder zurück geht. 
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
354 m
Tiefster Punkt
349 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Pfarrer-Rüth-Straße, Bad Gögging (352 m)
Koordinaten:
DG
48.821076, 11.782938
GMS
48°49'15.9"N 11°46'58.6"E
UTM
32U 704268 5411301
w3w 
///deckel.lohn.mitnahme

Ziel

Pfarrer-Rüth-Straße, Bad Gögging

Wegbeschreibung

 Der Auen-Weg beginnt auf der Pfarrer-Rüth-Straße und verläuft - auf gleicher Strecke wie der Park-Weg - "Am Stocket" zunächst in Richtung Reha-Zentrum. Hier biegt man linker Hand auf einen gepflegten Schotterweg weg ab und gelangt in den liebevoll gepflegten Gögginger Kurpark mit seinen idyllisch gelegenen Weihern. 

Es lohnt sich, einen Moment inne zu halten und auf einer der zahlreichen Ruhebänke die beschauliche Atmosphäre des Parkanlage zu genießen. 

Der Auen-Weg führt nun über die freie Flur und entlang eines Eichenhains in Richtung Norden, ehe man nach ein paar Minuten auf ein Feldkreuz an der naturnah dahinfließenden Abens trifft. Über die weitläufigen Abens-Auen mit ihren moorigen Wiesen, auf denen glückliche Kühe weiden dürfen, geht es bis zu einem kleinen Brücklein im Schatten bachbegleitender Bäume. 

Nach gut hunder Metern trifft man auf einen Auwald mit naturnaher Vegetation, die die einstige Wildnis der Abens-Auen erahnen lässt. Über eine modern gestaltete Metallbrücke verläuft der Weg aus dem Feuchtwäldchen hinein in den alten Kurpark mit einem attraktiven Kinderspielplatz. 

Quer durch den Park erreicht an nun den Gehweg an der Neustädter Straße, der kurz darauf in die Heiligenstädter Straße einbiegt. Kurz nach der Tourist-Information Bad Gögging hat man den Startpunkt des Spaziergangs erreicht.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
48.821076, 11.782938
GMS
48°49'15.9"N 11°46'58.6"E
UTM
32U 704268 5411301
w3w 
///deckel.lohn.mitnahme
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,1 km
Dauer
0:30h
Aufstieg
5 hm
Abstieg
5 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.