Plan a route here Copy route
Hiking Route recommended route

Donau-Schlaufe am Jurasteig

· 1 review · Hiking Route
Responsible for this content
Bayerns Herzstück - Altmühl | Donau | Hallertau Verified partner  Explorers Choice 
  • Seilfähre Stausacker-Weltenburg
    Seilfähre Stausacker-Weltenburg
    Photo: CC BY, Bayerns Herzstück - Altmühl | Donau | Hallertau
m 440 420 400 380 360 340 320 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Die Donau-Schlaufe am Jurasteig führt Sie vom Kloster Weltenburg aus entlang der Donau über die naturbelassene Auen und über weite Wiesen des Donautals. 
moderate
Distance 17.7 km
4:30 h
106 m
107 m
441 m
341 m

Die Donau-Schlaufe am Jurasteig führt Sie über naturbelassene Donau-Auen und weite Fluren zwischen Weltenburg und Eining entlang von Nord- und Südufer der Donau. Machen Sie sich auf Spurensuche und entdecken Sie Zeugnisse der Römer im Grenzgebiet von trockenem und nassen Limes.

Ein besonderes Highlight ist auch die Überquerung der Donau mit einer traditionellen Seilfähre - ganz ohne Motor - dafür aber mit Muskelkraft geht es bei Hienheim über die Donau. 

Profile picture of Ramona Plank
Author
Ramona Plank
Update: December 14, 2021
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
441 m
Lowest point
341 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Asphalt 23.61%Dirt road 6.98%Forested/wild trail 61.38%Path 2.91%Road 0.88%Ferry crossing 0.98%Unknown 3.23%
Asphalt
4.2 km
Dirt road
1.2 km
Forested/wild trail
10.9 km
Path
0.5 km
Road
0.2 km
Ferry crossing
0.2 km
Unknown
0.6 km
Show elevation profile

Start

Coordinates:
DD
48.900294, 11.821159
DMS
48°54'01.1"N 11°49'16.2"E
UTM
32U 706747 5420209
w3w 
///teller.halves.rants
Show on Map

Turn-by-turn directions

Die Donau-Schlaufe startet am Kloster Weltenburg. Direkt am Kiesstrand vor dem Kloster setzen Sie entweder mit einer Zille, dem traditionellen Donaufischerboot, oder der Seilfähre in Weltenburgüber die Donau. (Bitte Fährzeiten beachten, Zillen und Seilfähre von Mitte März bis Oktober in Betrieb).

Auf der nördlichen Uferseite verläuft der Weg dann zunächst durch die kleine Ortschaft Stausacker, die idyllisch auf einem Höhenrücken liegt und einen wunderbaren Blick auf das gegenüberliegende Weltenburg bietet. Weiter geht es durch den angrenzenden Wald, über eine Lichtung und über einen Hohlweg bis zur Ansiedlung Haderfleck. Ca. einen Kilometer weiter zweigt der Limes- bzw. Jakobsweg von Ihrer Route ab und es lohnt, ihm noch auf einen kleinen Abstecher zu folgen: in wenigen Minuten erreichen Sie die Hadrianssäule und eine Rekonstruktion eines römischen Limes-Wachturms.

Wieder zurück auf Ihrerm eigentlichen Wanderweg gelangen Sie bei Hienheim an die Seilfähre Eining - Hienheim. Nur durch die Kraft der Strömung und ganz ohne Motor überqueren Sie die Donau mit diesen traditionellen Gefährt. (Bitte Fährzeiten beachten.) 

Bevor Sie sich nun wieder aufmachen in Richtung Weltenburg, sollten Sie noch einen kurzen Abstecher einlegen: am südlichen Ortsrand von Eining wartet das Römerkastell Abusina auf Sie. Das weitläufige Freilichtmuseum ist jederzeit frei und kostenlosen zugänglich und ist das am vollständigsten konservierte römische Kastell in Bayern. Ganz besonders: genau hier befindet sich der Übergang vom "trockenen", rätischen Limes zum "nassen" Limes - der Donau, die ab Eining bis Regensburg die Grenze des römischen Reiches darstellte. 

Zurück nach Weltenburg folgen Sie einfach immer dem Strom der Donau. Am Ufer entlang haben Sie den besten Blick auf die massiven Jurafelsen, die Vorboten des weltberühmten Donaudurchbruchs im Naturschutzgebiet "Weltenburger Enge" sind - Bayerns erstem Nationalen Naturmonument. 

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
48.900294, 11.821159
DMS
48°54'01.1"N 11°49'16.2"E
UTM
32U 706747 5420209
w3w 
///teller.halves.rants
Arrival by train, car, foot or bike

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

1.0
(1)
A. Otte
August 31, 2020 · Community
Leider war diese Tour für uns ein Reinfall. Es fing mit dem nicht vorhandenen Parkplatz an. Obwohl wir genau den Vorgaben der Anfahrt gefolgt sind. Wir mussten somit umkehren und haben dann am Parkplatz vom Kloster geparkt. Die Tour sind wir somit andersherum gelaufen. Der Weg entlang der Donau war sehr unspektakulär aber gut ausgeschrieben. Als wir in Ening mit der Fähre übersetzen wollten, hatte diese Ruhetag und uns blieb nichts anderes übrig, als den gleichen Weg zurückzugehen und die Rundtour abzubrechen. Es empfiehlt sich daher, im Vorfeld die Fährzeiten zu erkunden.
Show more
When did you do this route? August 31, 2020

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
17.7 km
Duration
4:30 h
Ascent
106 m
Descent
107 m
Highest point
441 m
Lowest point
341 m
Circular route Botanical highlights

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 11 Waypoints
  • 11 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view