Plan a route here Copy route
Hiking Route Top

Wander-Abenteuer Altmühltal | Tag 1: Neustadt a.d.Donau - Kelheim

Hiking Route · Bayerischer Jura
Responsible for this content
Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V. Verified partner  Explorers Choice 
  • Kloster Weltenburg liegt idyllisch am Donaudurchbruch bei Kelheim
    / Kloster Weltenburg liegt idyllisch am Donaudurchbruch bei Kelheim
    Photo: Anton Mirwald, CC BY-ND, Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.
  • / Rast an der Donau beim Kloster Weltenburg
    Photo: Florian Best, Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.
  • / Bootdwandertour auf der Donau zwischen Eining und Weltenburg
    Photo: Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.
  • / In Eining trifft der Pilgerweg auf die Donau!
    Photo: Florian Best, Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.
m 450 400 350 300 20 15 10 5 km
Etappe 1 des Wanderabenteuers führt von Neustadt a.d.Donau entlang der Donau vorbei am Römerkastell Abusina, über weite Auen, zum Kloster Weltenburg am Donaudurchbruch bis Kelheim.
moderate
23.6 km
6:00 h
194 m
198 m
Am ersten Tag des Wander-Abenteuers reist man ganz bequem per Zug nach Neustadt a.d.Donau und wandert direkt los auf dem Donau-Panoramaweg: Es geht vorbei an Bad Gögging, dem Römerkastell Abusina und Kloster Weltenburg. Highlight: Eine Schifffahrt durch den imposanten Donaudurchbruch nach Kelheim!  

Author’s recommendation

Die letzte Etappe von Weltenburg bis Kelheim genießt man am besten von Bord eines Ausflugsschiffes: Besser kann man den Donaudurchbruch nicht erleben!

Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
474 m
Lowest point
341 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Klosterschenke Weltenburg
Biergarten "An der Fähre"

Safety information

Bitte festes Schuhwerk tragen.

Start

Bahnhof Neustadt a.d. Donau (354 m)
Coordinates:
DD
48.800474, 11.763005
DMS
48°48'01.7"N 11°45'46.8"E
UTM
32U 702889 5408958
w3w 
///confederate.categorically.examining

Destination

Ludwigsplatz, Kelheim

Turn-by-turn directions

Start des Wander-Abenteuers ist in Neustadt a.d.Donau – am besten ganz bequem und einfach per Zug zu erreichen. Über den Donau-Panoramaweg verlässt man Neustadt in nordöstlicher Richtung und gelangt bereits nach kurzer Zeit den Kurort Bad Gögging (nach ca. 3 km). Über weitläufige Auen geht es entlang des Flüsschens Abens durch imposante Hopfengärten in Richtung Eining. Einen Stopp ist auf jeden Fall das Römerkastell Abusina (ganzjährig frei zugänglich) kurz vor der kleinen Ortschaft wert (nach ca. 8 km). Zu Zeiten des römischen Reiches markierte die Anlage den Übergang des rätischen zum „nassen“ Limes.

Man folgt der Abens noch ein paar hundert Meter bis zu ihrer Mündung in die Donau, wo auch der der ideale Mittagsstopp wartet: der Biergarten an der Seilfähre Eining – Hienheim (nach ca. 9 km). Weiter geht es dann entlang der naturbelassenen Donau über Staubing nach Weltenburg. Entlang des Weges werden langsam aber sicher die feuchten Donau-Auen von schroffen Jurafelsen und Trockenrasen abgelöst.

In Weltenburg empfängt das Kloster Weltenburg den Wanderer (nach ca. 17 km). Es heißt, über die Opulenz der barocken Asamkirche zu staunen oder in der Klosterschenke unter ausladenden Kastanienbäumen die Bierspezialitäten der ältesten Klosterbrauerei der Welt zu verkosten. Vom Kiesstrand an der Donau hat man einen wunderbaren Blick auf den Beginn des Donaudurchbruchs.

Die letzte Etappe des ersten Tages führt auf dem „Weltenburger Höhenweg“ über den Weltenburger Berg durch das Naturschutzgebiet „Weltenburger Enge“ nach Kelheim (Länge ca. 6 km).

Weniger anstrengend und mit einem einzigartigen Blick auf den Donaudurchbruch geht es per Schiff nach Kelheim: Vom Sonnendeck aus wirken die bis zu 70 Meter in die Höhe ragenden Steilwände der Schlucht zum Greifen nah.

In Kelheim klingt der Tag urig im Biergarten oder bei einem Bummel durch die malerische, verwinkelte Altstadt aus. Wer noch etwas ganz Besonderes erleben möchte, der erklimmt noch den Michelsberg: Hoch über der Stadt thront die Befreiungshalle, erbaut durch König Ludwig I. Von hier aus hat man einen tollen Blick auf das abendliche Kelheim und genießt den Sonnenuntergang vor königlicher Kulisse.

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
48.800474, 11.763005
DMS
48°48'01.7"N 11°45'46.8"E
UTM
32U 702889 5408958
w3w 
///confederate.categorically.examining
Arrival by train, car, foot or bike

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
23.6 km
Duration
6:00 h
Ascent
194 m
Descent
198 m
Point to Point Multi-stage route Refreshment stops available Cultural/historical value Geological highlights Insider tip

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
: h
 km
 m
 m
 m
 m
Push the arrows to change the view