Plan a route here Copy route
Nature Trail

Die DonauPforten - Römerweg

Nature Trail · Bayerischer Jura
Responsible for this content
Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V. Verified partner  Explorers Choice 
  • Pfarrkirche Eining
    / Pfarrkirche Eining
    Photo: Florian Best, Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.
  • / DonauPforte bei Eining
    Photo: Florian Best, Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.
  • / Römerkastell Abusina in Eining
    Photo: Florian Best, Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.
  • / Mündung der Abens in die Donau
    Photo: Florian Best, Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.
m 370 360 350 340 5 4 3 2 1 km
Der Römerweg, einer der vier DonauPforten Erlebniswege, ist ein Naturwander-Themenweg in der Nähe Bad Gögging zum Thema Römer.
easy
Distance 5.3 km
1:20 h
40 m
39 m
Zwischen Eining und Oberndorf wurden im Landkreis Kelheim vier Themenwege geschaffen. Diese sind  vom  LIFE+ Natur-Projekt DANUBIA gefördert und sollen dem Besucher einzigartige Natur- und Kulturlandschaften entlang der Donau näherbringen - daher auch der Name: Die DonauPforten. Die Erlebniswege verfügen über jeweils ein anderes Thema und sind durchgängig an interessanten Punkten mit „Pforten“ bestückt, die dem Wanderer in Form von Texten, Bildern, Videos und Hörbeiträgen (durch QR Codes) über Sehens- und Wissenswertes informieren.
Difficulty
easy
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
376 m
Lowest point
346 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Tips and hints

www.donaupforten.de

Start

Eining (348 m)
Coordinates:
DD
48.856886, 11.771144
DMS
48°51'24.8"N 11°46'16.1"E
UTM
32U 703258 5415249
w3w 
///syndrome.dazzling.glancing

Destination

Eining

Turn-by-turn directions

Der Themenweg startet in Eining. Dort kann die hochwassergeprägte Donauaue erlebt werden. Nach etwa 0,2 km erreichen wir St.Georg - eine romanische Pfarrkirche. Die Kirche ist, wie der Name bereits sagt, St. Georg, dem Ritterheiligen und Drachentöter gewidmet. Zwischen Donau und Abens führt uns der Weg durch die Naturlandschaft der Weichholzaue. Hier wachsen besonders Pappeln und Weiden sehr gut. Die Bäume, unter anderem auch die seltene Schwarzpappel, sind extrem regenerationsfähig und eignen sich ideal zum Korbflechten.

Folgen wir dem Weg weiter können wir entdecken, wie vielfältig die Fließbewegung des Wassers aussieht, wenn man den Fluss natürlich fließen lässt. An diesem Punkt der Donau soll der Fluss naturbelassen und ursprünglich fließen. Nachdem wir uns weiter von der Donau entfernen und die Abens überquert haben, folgen wir der Straße wieder zurück Richtung Eining. Entlang der Straße befindet sich ein Walnusshain. Diese "römischen Bäume" kamen direkt mit den Römern über die Alpen zu uns. Ein Highlight wartet am Ende des Weges, kurz vor Eining: Das ehemalige Kohortenkastell Abusina.

Zurück in Eining kann je nach Lust und Wetter mit der Seilfähre die Donau überquert werden.

Note


all notes on protected areas

Parking

Parkmöglichkeit an der Donaufähre in Eining

Coordinates

DD
48.856886, 11.771144
DMS
48°51'24.8"N 11°46'16.1"E
UTM
32U 703258 5415249
w3w 
///syndrome.dazzling.glancing
Arrival by train, car, foot or bike

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
easy
Distance
5.3 km
Duration
1:20 h
Ascent
40 m
Descent
39 m
Circular route Refreshment stops available Family-friendly Cultural/historical interest

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view